Worauf kommt es beim Kauf eines Vollautomaten an?

Der Kauf Deines neuesn Vollautomaten wird Dir dank der folgenden Anregungen noch leichter fallen. Es gibt viel zu beachten, wenn Du Dich für ein neues Modell entscheidest. Schließlich stellt jeder Verbraucher unterschiedliche Ansprüche an diese praktischen Maschinen.

Merkmale beim Vollautomat Kauf

Auch Trinkgewohnheiten oder der verfügbare Platz in der Küche gestalten sich recht individuelle. Indem Du sämtliche Aspekte vor der Kaufentscheidung ganz genau abwägst, stellst Du sicher, Dich auch wirklich für die beste und zudem perfekt auf Dich abgestimmten Kaffeevollautomaten zu entscheiden.

Worauf kommt es an?

  1. Es beginnt mit dem Mahlwerk. Wichtig sind ein exakter Mahlgrad und eine schonende Mahlung. Bei einigen Kaffeevollautomaten können Mahlgrad und Kaffeepulvermenge individuell reguliert werden.
  2. Vom Mahlwerk wird eine exakte Menge Kaffeepulver in die Brühgruppe, das Herzstück des Kaffeevollautomaten, transportiert.
  3. Die Kaffeewassertemperatur beträgt optimal 93-98 Grad Celsius.
  4. Nur wenn diese drei Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, kann sich das Kaffeearoma voll entfalten.
  5. Besondere Features wie eine Dampfdüse oder ein integriertes Milchschaumsystem erlauben die Zubereitung von Milchkaffee-Spezialitäten wie Latte macchiato oder Cappuccino.
  6. Unterschiede bestehen in der Bedienung per Display, Touchpaneel oder Tasten. Teilweise ist eine Bedienung per App möglich.
  7. Die Reinigung sollte einfach sein. Einige Kaffeevollautomaten verfügen über ein automatisches Reinigungsprogramm.
  8. Energieeffizienz spielt eine Rolle. Eine Auto-off Funktion oder Stand-by ohne Stromverbrauch helfen, Strom zu sparen.
  9. Tassenwärmer, höhenverstellbarer Kaffeeauslauf, Brühmöglichkeit für 1-2 Tassen Kaffee bestimmen neben Verarbeitung, verwendeten Materialien und Technik den Anschaffungspreis eines Kaffeevollautomaten.

Lebensdauer und Qualität

Die Modelle am Markt unterscheiden sich maßgeblich bezüglich der Haltbarkeit oder auch Leistungsstärke. Die Lebensdauer kann so durch einen häufigen Gebrauch enorm reduziert oder eingeschränkt werden.

Daher ist es auch sehr wichtig, dass Du Dich für eine Maschine entscheidest, die Deinen Anforderungen gewachsen ist. Insbesondere die Qualität spielt hier eine entscheidende Rolle. Einfach nur ins Geschäft gehen und die preisgünstigste Alternative zu kaufen, ist daher auch keine sonderlich gute Idee.

Bist Du lediglich Gelegenheitstrinker oder möchtest Du das Gerät mehrmals täglich und vielleicht auch gemeinsam mit Freunden nutzen? Auch das Fassungsvermögen der Bohnenkammer oder das des Wassertanks sind hier zwingend zu beachten. Wer lediglich hin und wieder eine Tasse Espresso genießen will, kann so durchaus auch auf kompakte oder auch günstige Modelle zurückgreifen. Bei häufiger Nutzung steigen aber auch die technischen Anforderungen an das Gerät.

Tipp: Die Vollautomaten im Testbericht hier anzeigen.

Integriertes Mahlwerk oder separate Kaffeemühle?

Viele Kaffeevollautomaten unterscheiden sich bezüglich des Mahlwerks, da sie entweder auf eine integrierte oder auch separate Variante setzen. Wer sich also für ein Modell ohne integriertes Mahlwerk entscheidet, benötigt zusätzlich auch noch eine gute Kaffeemühle, um die Bohnen zu zerkleinern.

Besonders wenn Du regelmäßig Espresso zubereiten willst, lohnt sich die Anschaffung einer Maschine, die mit einem integrierten Mahlwerk versehen wurde. Auch die Kapazität der Bohnenkammer gilt es hierbei zu beachten.

Achte auf die Wasserkapazität

Zur Zubereitung des Espressos benötigt die Maschine natürlich Wasser. Die bezieht sie entweder aus dem integrierten Wassertank oder auch über eine Wasserzuleitung. Die zweite Variante ist allerdings eher bei großen Maschinen der Fall, die in der Gastronomie eingesetzt werden.

Vollautomaten für den Hausgebrauch hingegen werden in der Regel mit Wassertanks ausgestattet, deren Fassungsvermögen sich mitunter enorm unterscheidet. Oft langt die Kapazität für bis zu 8 Tassen aus. Es gibt allerdings auch Modelle mit kleineren Behältern, die häufiger nachgefüllt werden müssen. Abermals solltest Du hier, entsprechend Deines täglichen Konsums entscheiden. Wer viel Espresso trinken will, benötigt also eine Maschine mit großzügigem Wassertank.

Milchschaumdüse oder nicht beim Kaffeevollautomat?

Die meisten Modelle bieten durch die zusätzliche Zubereitung von Latte oder Cappuccino eine enorme Kaffeevielfalt. Wenn Du darauf unbedingt zurückgreifen willst, solltest du dementsprechend auch auf eine integrierte Milchschaumdüse achten. Die meisten Modelle verfügen mittlerweile über dieses Detail, aber es gibt auch immer noch günstige Alternativen, die darauf verzichten. Die Entscheidung liegt hier ganz allein bei Dir.

Achte auf einen komfortablen Reinigungsprozess

Hygiene ist bei den meisten Kaffeevollautomaten oberstes Gebot und sollte daher auch beim Kauf immer im Mittelpunkt stehen. Wie leicht lassen sich also einzelne Bestandteile der Maschine säubern? Sind alle Bereich leicht zugänglich oder könnte der tägliche Reinigungsprozess zu einem wahren Kraftakt mutieren? Auch ein automatisches Spülprogramm, das zwischen den Brühvorgängen immer wieder aktiviert wird, ist ein wichtiges und unverzichtbares Detail.

Kompaktes Format

Nicht in jeder Küche steht unbegrenzt Platz zur Verfügung. Die Maschine muss auf einer sicheren, stabilen Unterlage abgestellt werden, auch dann, wenn sie nicht täglich im Gebrauch ist. Fehlt es in der Küche an Platz, musst Du Dich für einen alternativen sicheren Aufstellort entscheiden.

Noch optimaler ist es aber natürlich, sich bei einem geringen Platzangebot für ein kompaktes, schmales Modell auszusprechen. Passe die Größe der Maschine also am besten auf die Gegebenheiten in Deiner Küche an. Das ist besser, als sich beispielsweise für eine ausladende Maschine zu entscheiden, die für Deinen Küchenschrank viel zu groß oder zu schwer ist und so auch ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Ansprechendes Design

Klar, auch das Design des Vollautomat spielt für Dich sicherlich eine Rolle. Mittlerweile gibt es schließlich unzählige sehr moderne und stylishe Modelle, die ein echter Blickfang in der Küche sind. Das Design der Maschine betrifft aber nicht nur die Optik, sondern ebenso beispielsweise die Kabellänge oder das Material, aus dem diese angefertigt wurde. Nicht jedes Material lässt sich dabei problemlos oder harmonisch in jeder Küche integrieren. Ein kurzes Kabel hingegen schränkt den Komfort weitestgehend ein, was ebenfalls nicht sonderlich attraktiv ist. Auch das sind Einzelheiten und Details, die die Zukunft mit Deinem neuen Gerät positiv oder negativ beeinflussen können.